Roude Bouf Quiche

Roude Bouf Quiche

Die Berdorfer „Roude Bouf“ Quiche, eine neu kreierte Spezialität für die Region mit Berdorfer Käse. Der „Roude Bouf“-Käse wird auf dem Hofgut Schmalen-Brouwer, Berdorf, hergestellt.

Rezept:

  • 220 gr Berdorfer „Roude Bouf“ (ohne Käserinde)
  • 220 ml leichte Sahne
  • 4 Eier
  • 1 Kaffeelöffel Kartoffelmehl (evtl. Maizena)
  • Ca. 200 gr gekochter Schinken oder Räucherspeck in Stücke geschnitten

Den Käse (ohne Rinde) zerdrücken und in der lauwarm vorgewärmten Sahne auflösen.

Ein paar Minuten abkühlen lassen.

Eigelb und Eiweiß trennen.

Das Eigelb mit dem Mehl, einer Prise Salz (Vorsicht bei Räucherspeck) und etwas Pfeffer (evtl. eine Prise Muskat)verrühren.

Das Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.

Einen Mürbeteig (siehe unten) in der Pfanne auslegen, die Schinkenstückchen resp.: den mit etwas öl angebratenen Speck (auf Küchenpapier abtropfen lassen) darauf verteilen und die Flüssigmasse darüber geben. Je nach Geschmack können (mit dem Räucherspeck) glasig geschmorte oder feingehackte Frühlingszwiebeln hinzugegeben werden. Vegetarische Variante: mit Lauch, Zwiebeln.

30 Minuten bei 170-180 Grad backen

Mürbeteig: 250 gr Mehl, 125 gr Butter, 1 Eigelb, 1 dl kaltes Wasser, 1 Messerspitze Salz

Diese Spezialität, „Roude Bouf“ Quiche eignet sich vortrefflich als Vorspeise mit etwas Salat oder für den „kleinen Hunger“.